Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

ISPO Night Run – Trail goes urban

Posted on 6

Zum ersten Mal hat die ISPO München im Olympiapark den ISPO Night Run ausgetragen. Bei der Premiere gab es ein 5 und 10km Rennen quer durch den Olympiapark nach dem Motto „Trail Run goes urban“. Mit rund 500 Teilnehmern war der Lauf auch recht gut besucht.

Ich hatte mich mit meinem Trainier Frank auf die für mich eher ungewöhnlichen 5km verständigt. Zugegebenermaßen war der Trail-Anteil eher dünn gesät, aber für mich als alter Straßenläufe war das ja kein Nachteil. Dennoch war die Strecke sehr anspruchsvoll zu laufen. Viel Kopfsteinpflaster, einige Höhenmeter und dazu die Dunkelheit. Gut, dass ich die Stirnlame eingepackt hatte. Ohne diese wäre es wie der Ritt auf einer Kanonenkugel gewesen. 🙂 Die Serpentinen hoch zum Olympiaberg haben auch gut in den Oberschenkeln gebrannt. So soll das sein!! 😉

 

Für mich stand vor allem der Spaß und die intensive Trainingseinheit im Vordergrund. Ein Wettkampf ist immer die beste Möglichkeit um den aktuellen Trainingszustand zu ermitteln. Mit meinem Ergebnis kann ich sehr zufrieden sein und die Werte zeigen, dass meine Fitness auf einem guten Weg ist.

Belohnt wurde ich außerdem mit dem 2. Platz über die 5km in 17:36 Minuten, hinter dem Sieger Felix Mayerhöfer (17:22 Minuten).

 

Nächstes Wochenende geht es gleich zum nächsten Wettkampf: Es steht der Münchner Stadion Cross an. Dort werde ich im Eliterennen über die 7,4km an den Start gehen und freue mich seit meiner zweijährigen Crosslaufabstinenz endlich mal wieder ein Geländerennen zu ballern. Als Triathlet unter den Leichtathleten ist das immer ein besonderes Vergnügen!!

Ergebnisse:
Ergebnisse Gesamt: Link

Zeiten:

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.